DGMT e.V. - Sektion 2 Torfgewinnung und -verwertung

Vorsitzende der Sektion 2

KUMAR, Silke
Torfwerk Moorkultur Ramsloh
Moorgutstraße 1, 26683 Saterland
Tel.: 04498/641
Mail: kumar.mokura@ewetel.net

In der Sektion sind vor allem Wissenschaftler, Techniker und Unternehmer zu finden, die sich für die wirtschaftliche Gewinnung und Verwertung von Torf interessieren. In Deutschland wird Torf insbesondere für die Herstellung von Erden für den Hobby- und Profi-Gartenbau verwendet. Profi-Erden werden zu einem hohen Anteil exportiert und dokumentieren eine führende Stellung der deutschen Produzenten. Die energetische Verwertung von Torf spielt z. Zt. in Deutschland keine Rolle.

Neben Fragen eines möglichst schonenden Torfabbaus und einer effektiv arbeitenden Produktion stehen Forschungen zur Substitution von Torf. In der Sektionsarbeit spielen Konzepte und Modellvorhaben für die Folgenutzung der Flächen nach Torfabbau eine wesentliche Rolle. Die Aktivitäten betreffen die großflächige Umsetzung einer ordnungsgemäßen Renaturierung.

Neben einer Neuinitiierung von Moorwachstum auf den abgetorften Flächen und der Wiederbelebung von Feuchtgebietslandschaften mit Biotop- und Artenvielfalt ist es vielfach das Ziel solcher Nachnutzungen, auch einen Beitrag für die Umweltbildung in Verbindung mit touristischen Angeboten zu leisten, um die Regionalentwicklung zu befördern. Die Sektion fungiert hier auch als Vermittlungsstelle zu anderen Sektionen der DGMT, die sich schwerpunktmäßig mit diesen Fragen auseinandersetzen, besonders durch gemeinsame Tagungen, Exkursionen und sonstige Aktivitäten. Die Sektionsmitglieder pflegen auch einen regen Austausch mit internationalen Kollegen über das Forum der International Peat Society (IPS) und ihre Kongresse und Exkursionen.